Meistervorbereitungskurs im Spengler-Handwerk (Teil I u. II)

Zielsetzung:

Ziel des Meisterkurses (Teil I und II) ist die Vorbereitung auf die Meisterprüfung bei der zuständigen Kammer und die Befähigung zur meisterhaften Ausübung des Spengler- bzw. Klempnerberufes. Der zukünftige Meister soll in erster Linie dazu befähigt werden, das Spengler-Handwerk selbständig auszuüben, somit einen eigenen Betrieb zu führen und Auszubildende einzustellen und auszubilden.

Inhalte:

Die Bildungsinhalte des Lehrgangs beziehen sich auf die Verordnungen des Berufsbildes und die aktuellen Prüfungsanforderungen in den Teilen I und II der Meisterprüfung im Klempner-Handwerk.

Teil I vermittelt fachspezifische Fertigkeiten und praktisches Wissen für die meisterhafte Verrichtung der wesentlichen Tätigkeiten im Spengler-Handwerk. In Teil II werden folgende Handlungsfelder behandelt:

  1. Fertigungs-, Montage- und Instandhaltungstechnik
  2. Auftragsabwicklung
  3. Betriebsführung und Betriebsorganisation
Zielgruppe:

Gesellen des Spengler-/ Klempner-Handwerks, sowie artverwandte Handwerke wie Zimmerer und Dachdecker

Voraussetzungen / Vorkenntnisse:
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Spengler / Klempner, als Zimmerer oder Dachdecker sowie die Zulassung zur Meisterprüfung im Spengler-Handwerk
  • EDV-Grundkenntnisse in Word, Excel sowie sicherer Umgang mit gängigen Browsern und Internet
  • Grundkenntnisse in AutoCAD
  • Zusätzlich wird der erfolgreiche Abschluss von Teil III der Meisterprüfung (wirtschaftliche und rechtliche Kenntnisse) empfohlen

Hinweis:
Die SHK Innung München bietet kurz vor jedem Kursbeginn einen Grundkurs (insg. 18 Stunden an drei Tagen) in AutoCAD. Die Teilnahme ist für alle Kursteilnehmer verpflichtend. Folgende Inhalte werden vermittelt:

  • Denken in relativen und absoluten Koordinaten
  • Funktionen für Zeichnung und Bemaßung
  • Objektfang
  • Programmeinstellungen und Stile
Referenten:

Referenten der verschiedenen Fachgebiete

Dauer:

900 Unterrichtsstunden

Kosten:

Kursgebühren: 6.750 Euro

Prüfungsgebühr (wird von der HWK erhoben):
Teil I: z.Zt. 240,- EUR (zzgl. Mehrkosten z.Zt. ca. 490,- EUR)
Teil II: z.Zt. 200,- EUR (können abweichen)

Aufnahmeverfahren:

Anmeldungen werden in der Reihenfolge Ihres Eingangs berücksichtigt. Sollte die Zahl der Bewerber die Zahl der verfügbaren Plätze übersteigen, werden die Plätze in einem Aufnahmeverfahren vergeben. Dies richtet sich v.a. nach der Durchschnittsnote des Berufsschulabschlusszeugnisses, Note der Gesellenabschlussprüfung, Dauer der anrechenbaren Berufstätigkeit und weiteren eingereichten Unterlagen (siehe Anmeldeunterlagen). Der schriftliche Bescheid über Zu- bzw. Absage wird spätestens drei Wochen nach Anmeldeschluss verschickt. Sollten nach Anmeldeschluss noch freie Plätze zur Verfügung stehen, können Nachmeldungen berücksichtigt werden.

Anmeldeunterlagen:
  • Anmeldeformular
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule (Kopie)
  • Gesellenprüfungszeugnis (Kopie)
  • Zulassung zur Meisterprüfung (Kopie)
  • ggf. Nachweis der einschlägigen Berufspraxis
  • ggf. Zeugnisse über eine bereits bestandene Meisterprüfung oder über bestandene Prüfungsteile
  • ggf. Zeugnis über eine bereits bestandene Techniker-/ Ingenieurprüfung bzw. sonstige anrechenbare Prüfungen (z.B. Technischer Fachwirt, Ausbildereignungsprüfung, etc.)
  • ggf. Auszeichnungen, Anerkennungen (z.B. Leistungswettbewerb)
  • ggf. Nachweis über Kenntnisse in AutoCAD
Infoveranstaltung:

Genaue Informationen rund um den Meistervorbereitungskurs erhalten die zugelassenen Teilnehmer in der Informationsveranstaltung ca. drei Monate vor Kursbeginn.

Abschluss/Prüfung:

Die Prüfung wird durch Meisterprüfungsausschüsse abgenommen, die als staatliche Prüfungsbehörden für die einzelnen Handwerksberufe am Sitz der Handwerkskammern (HWK) für ihren Bezirk eingerichtet sind.

Hinweis:
Eine kostenfreie Nur-Lese-Version der Verordnung über das Meisterprüfungsberufsbild und über die Prüfungsanforderungen in den Teilen I und II der Meisterprüfung im Klempner-Handwerk (Klempnermeisterverordnung – KlempnerMstrV) finden Sie im Internet unter: www.bundesanzeiger-verlag.de (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2006 Teil I Nr. 26, ausgegeben zu Bonn am 09. Juni 2006, S. 1267 vom 23. Mai 2006).

Veranstalter:

Innung Spengler, Sanitär- und Heizungstechnik München
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Lehrgangsort:

SHK Innung München,
Gabrielenstraße 3, 80636 München

Ansprechpartnerin

Reinhold Katterloher
Telefon: 089/12 15 89-52
Telefax: 089/12 15 89-99
E-Mail: r.katterloher@shk-innung-muenchen.de

Termine

Kursbeginn am 15. Oktober 2018

Unterrichtsform

Vollzeitkurs

Anmeldeschluss

31. März 2018

Unterrichtszeiten

Mo.-Fr. 8-15:30 Uhr

Anmeldung

Anmeldeformular

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen