Unterstützung bei der Ausbildung

Mit den Nachhilfekursen wollen wir unsere Lehrlinge bis zu ihrem erfolgreichen Berufsab­schluss begleiten. Wir fördern die Teilnehmer bei Bedarf von Beginn der Ausbildung bis zur Abschlussprüfung in ihrer fachlichen Entwicklung. Der Lehrer geht auf individuelle Wissens­lücken ein und bereitet auf Klassenarbeiten vor, um gemeinsam mit dem Azubi eine langfristige Notenverbesserung in der Berufsschule und eine Motivationssteigerung durch besseres Verständnis des Unterrichtsstoffes zu erreichen.

In der Gesellenprüfungsvorbereitung wiederholen wir ganz gezielt prüfungsrelevante Inhalte sowohl theoretisch als auch praktisch. Fachliche Kompetenzen sollen in diesen Stunden noch einmal intensiv vermittelt werden, um die angehenden Gesellen auf die Anforderungen der Prüfungen optimal vorzubereiten.

Seit Kurzem bieten wir über unseren Bildungspartner hpkj e.V. (heilpädagogisch-psychtherapeutische Kinder- und Jugendhilfe) auch ausbildungsbegleitende Deutschkurse an. Kontakt, Anmeldung sowie Abrechnung erfolgen ausschließlich über den hpkj. Alle Informationen dazu erhalten Sie hier.

Ansprechpartnerin

Für die Prüfungsvorbereitung Anlagenmechaniker SHK sowie Spengler und die Nachhilfe:

Petra Walter
Telefon: 089 12 15 89 – 27
E-Mail: p.walter@shk-innung-muenchen.de

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen für Prüfungsvorbereitungskurse
Teilnahmebedingungen für Nachhilfe

Für Anlagenmechaniker SHK


Gesellenprüfung Teil 1

Gesellenprüfung Teil 2

Nachhilfe (bereits ausgebucht)

Im kommenden Schuljahr verändern wir unser Nachhilfeangebot. Durch die 2018 erstmals durchgeführte Gesellenprüfung Teil 1 (früher: Zwischenprüfung ) der Anlagenmechaniker, ist das Interesse an Nachhilfe stark gestiegen. Die Warteliste wird immer länger, die Verwaltung immer aufwendiger und vor allem die Transparenz für Betriebe immer undurchsichtiger. Deshalb haben wir beschlossen, den Nachhilfeunterricht im Block anzubieten.

Leider sind Anmeldungen nur noch für die Warteliste möglich.

Was bedeutet das für Azubis und Betriebe?

Eine Anmeldung ist nur im Block möglich. Im konkreten Fall des neuen Schuljahres können wir im ersten Block (15.09.2018-13.01.2019) außerhalb der Schulferien 14 Abende von 18:00 – 20:15 Uhr anbieten. Betriebe oder bei Selbstzahlern auch Azubis erhalten für 14 Abende einmalig eine Rechnung über 288,- Euro. Da wir wissen, dass auch mal etwas dazwischen kommen kann, enthält die Rechnung zwei kostenfreie Abende. Sie zahlen also für 12 Nachhilfe-Termine, den Unterricht kann Ihr Azubi aber 14 Mal besuchen.

Voraussichtlich wird es eine Gruppe montags und eine Gruppe donnerstags geben. Die Gruppenstärke ist je nach Teilnehmerzusammensetzung auf max. sieben bis acht Teilnehmer begrenzt. Deshalb erhalten Sie diese Info und das Anmeldeformular vorab. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

Wir würden uns freuen, weiterhin Ihre Azubis unterstützen zu können.

Für Spengler


Gesellenprüfung Teil 1

Die Vorbereitungskurse für die Gesellenprüfung Teil 1 finden wieder im Frühjahr/Sommer 2019 statt.

Gesellenprüfung Teil 2