226 Auszubildenden Spengler und Anlagenmechaniker SHK freigesprochen

Im Wappensaal des Alten Münchner Rathauses hat Bernhard Vornehm, Lehrlingswart in der SHK Innung München, 40 Auszubildende Spengler und 186 Auszubildende Anlagenmechaniker SHK freigesprochen. In ihren Grußworten gratulierten Handwerkskammerpräsident für München und Oberbayern Franz Xaver Peteranderl und Obermeister Olaf Zimmermann den Prüflingen zur bestandenen Gesellenprüfung. Für top Prüfungsleistungen bei den Anlagenmechanikern SHK zeichneten Julia Bredl, Vorsitzende des Gesellenprüfungsausschusses Anlagenmechaniker SHK, der Obermeister, der Handwerkskammerpräsident und der Lehrlingswart Dennis Christerer, Schröder GmbH, Fürstenfeldbruck und Johannes Klotz, Pfab Heizungsbau GmbH Germering, Louis-Alexander Gensch, Stingl GmbH, München und Mathias Grüner, Worbs Haustechnik, Walpertskirchen als Prüfungsbeste aus. Georg Habermann, Vorsitzender Gesellenprüfungsausschuss Spengler, ließ es sich nicht nehmen auch die besten Auszubildenden bei der Spenglerprüfung zu ehren: Niklas Rödder, Spenglerei Huber GmbH, Pfaffenhofen, Sebastian Gascha, Martin Wasensteiner GmbH, Lenggries, Peter Josef Meier, Gebr. Adelsberger GmbH, München. Geehrte wurde auch Helmut Becher, Ausbilder Spengler, für sein Engagement um die Spengler-Ausbildung in unserem Innungsgebiet.