Ab 24.11.2021: 2G-Regelung in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in unserem Bildungszentrum

Die Bayerische Staatsregierung hat heute Mittag (13:00 Uhr, 23.11.2021) aufgrund der Lage in den bayerischen Krankenhäusern und Intensivstationen die Corona-Maßnahmen deutlich verschärft. Ab morgen (!), 24. November 2021 (bis vorerst 15. Dezember2021), wird 2G (geimpft und genesen) flächendeckend ausgeweitet und Ausnahmen gestrichen.

Beschluss des Bayerischen Ministerrats:
„In der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung in den Bildungszentren gilt ab Mittwoch, 24.11.2021 bis 15.12.2021 2G (vgl. Anlage Ministerrat Bayern – Beschluss zur Änderung der BayIfSMV 3.2).“

Die Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung hat unter anderem unmittelbare Auswirkungen auf die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung sowie die Fort- und Weiterbildung in unserem Bildungszentrum. Das bedeutet, dass ab morgen nur noch Kursteilnehmer, die nachweislich geimpft oder genesen (mit einem gültigen Genesenennachweis nicht älter als sechs Monate) sind, an den Kursen teilnehmen dürfen.

Alle nicht geimpften und nicht mehr genesenen Kursteilnehmer sind von der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung sowie von Fort- und Weiterbildungskursen ausgeschlossen!

Bitte informieren Sie Ihre Auszubildenden/Kursteilnehmer über den heute gefassten Beschluss des Bayerischen Ministerrats.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Verwaltung des BZ zur Verfügung:

Bleiben Sie gesund. Wir werden das gemeinsam meistern.