Kurs- und Seminarangebot

SHK Allgemein

Die SHK Innung München bietet Vorbereitungskurse auf die Meisterprüfung für Teil I und Teil II im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk an.

Kursdetails

Die bundeseinheitliche Aufstiegsfortbildung zum „SHK Kundendiensttechniker“ bietet Gesellen eine neue berufliche Perspektive, die mit einem Gewinn an Ansehen innerhalb und außerhalb des Betriebs und einem verantwortungsvollen Aufgabenbereich verbunden ist. Der Nutzen für das Unternehmen liegt auf der Hand: Die Qualifizierung „SHK  Kundendiensttechniker“ befähigt den Teilnehmenden mit neuen Techniken umzugehen, selbstständig und verantwortungsbewusst zu arbeiten, die Firma Kunden gegenüber  angemessen zu repräsentieren, innerhalb eines Verantwortungsbereiches den Kunden zu beraten und damit zu Folgeaufträgen beizutragen.

Kursdetails

Erlernen eines einfachen – speziell auf SHK Betriebe zugeschnittenen – Berechnungsschemas zur Ermittlung des Stundenverrechnungssatzes sowie daraus resultierende Möglichkeiten zur Analyse des eigenen Betriebs. Zudem werden Vorteile und Anwendung der Deckungsbeitragsrechnung vermittelt.

Kursdetails

Sicherer Umgang zum Hartlöten im Autogenschweißverfahren. Festigung und Optimierung bereits gelernter Grundlagen zum Hartlöten.

Kursdetails

Mit diesem Seminar wird Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben, ihre Fertigkeiten und Kenntnisse im Schweißen sowie Arbeitstechniken im SHK Handwerk aufzufrischen und zu vertiefen.

Kursdetails

Dieses Seminar ermöglicht Elektrotechniker-Meister/innen, ihren Kunden auch im Bereich Sanitärund Heizungstechnik Dienstleistungen anzubieten.

Kursdetails

SHK Sanitärtechnik

Arbeiten an Gasanlagen dürfen nur von Fachunternehmen (Eintragung in das Installateurverzeichnis vorausgesetzt) durchgeführt werden. Dafür ist die Beschäftigung einer Person mit gültigem TRGI-Schein im Unternehmen notwendig. Mit der bestandenen Prüfung erhalten die Teilnehmer einen Nachweis der fachlichen Befähigung für die Eintragung in das Installateurverzeichnis eines Gasversorgungsunternehmens gem. § 13 Abs. 2 NDAV.

Kursdetails

Die Teilnehmer aktualisieren ihr Fachwissen und werden umfassend über das Regelwerk informiert.

Kursdetails

In diesem Seminar werden Monteuren und Meistern die praxisorientierten Änderungen und Neuerungen der TRGI 2018 zusammenfassend vermittelt. Der Tageskurs wird konform der betrieblichen Unterweisung durchgeführt. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, die fachtheoretischen Kenntnisse in der Praxis umzusetzen.

Kursdetails

Arbeiten an Sanitäranlagen dürfen nur von Fachunternehmen (Eintragung in das Installateurverzeichnis vorausgesetzt) durchgeführt werden. Dafür ist die Beschäftigung einer Person mit gültigem TRWI-Schein im Unternehmen notwendig. Mit der bestandenen Sachkundeprüfung erhalten die Teilnehmer einen Nachweis der fachlichen Befähigung für die Eintragung in das Installateurverzeichnis eines Wasserversorgungsunternehmens gem. § 12 Abs. 2 AVBWasser.

Kursdetails

Das Seminar dient zur Aktualisierung des Fachwissens und informiert umfassend über Neuerungen. Das Seminar ist ein Baustein zur Erfüllung der Weiterbildungsverpflichtung  zwischen den Netzbetreiber/Wasserversorgungsunternehmen gem. § 4 Abs. 10 des Vertrages.

Kursdetails

Ziel des Seminars ist eine Verbesserung der Abläufe und Planung für Teilnehmer, die in der Praxis noch keine oder kaum Erfahrungen sammeln konnten. In diesem Seminar wird sich mit der Systematik und der Planung von Vorwandinstallationen unter Berücksichtigung der neusten Normen und Kenntnisse auseinandergesetzt.

Kursdetails

Ziel des Seminars ist die Planung einer Vorwandinstallation sowie die praktische Umsetzung der erlernten Inhalte. Die Praxis, mit dem Aufbau der Vorwandinstallation, steht hier im Vordergrund.

Kursdetails

Die Teilnehmenden erweitern und aktualisieren ihre Fachkenntnisse von technischen und rechtlichen Anforderungen – insbesondere bezüglich der neuen TRF 2020. Ebenso erlernen sie die neuen Vorschriften und Regeln für Einbau, Erweiterung, Änderung und Instandhaltung von Flüssiggasanlagen.

Kursdetails

SHK Heizungstechnik

Die Teilnehmer erlernen die Grundlagen der Ölfeuerungs- und Gerätetechnik und setzen das Erlernte mit Praxisübungen an Ölfeuerungsanlagen um.

Kursdetails

Intensivierung der Grundlagen der Ölfeuerungstechnik und Praxisübungen an Ölfeuerungsanlagen.

Kursdetails

Vermittlung der Grundlagen der Gasfeuerungs- und Gasgerätetechnik. Praktische Übungen an Gaswärmeerzeugern.

Kursdetails

Intensivierung der Grundlagen der Gasfeuerungstechnik und Praxisübungen an Gasfeuerungsanlagen.

Kursdetails

Die VDI 4645 behandelt die für die Planung von Wärmepumpenanlagen in Ein- und Mehrfamilienhäusern erforderlichen Schritte von der Voruntersuchung und Konzepterstellung bis zur Detailplanung.

Kursdetails

Hier handelt es sich um eine Seminarreihe bestehend aus zukünftig vier Modulen im Bereich Grundlagen zu Wärmepumpensystemen und möglichen Umweltenergiequellen. Entwurf eines Schemas für eine Systemhydraulik zur Nutzung einer Wärmepumpe an einer gegebenen Bestands-Heizungsanlage.

Kursdetails zu Modul 1

Kursdetails zu Modul 2

 

SHK Elektrotechnik

Befähigung zur selbstständigen Arbeit an elektrischen Einrichtungen und Betriebsmitteln von Heizungsanlagen, Trink- und Abwasseranlagen sowie von raumlufttechnischen Anlagen und deren Komponenten, so z.B. an Brennern, Pumpen und deren Steuerungs- und Regeleinrichtungen in Verbindung mit Arbeiten zum Erstanschluss und in Verbindung mit Instandsetzungsarbeiten. Befähigung, den vorschriftsmäßigen Anschluss an ein vorhandenes elektrisches Verteilungsnetz herzustellen. Die Herstellung des Verteilungsnetzes sowie die Einhaltung der Schutzmaßnahmen gegen gefährliche Körperströme und deren Nachweis ist dagegen nach wie vor Aufgabe des konzessionierten Elektroinstallateurs.

Kursdetails

Die Sachkundeprüfung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten gilt nicht unbegrenzt und sollte, nach Empfehlung des ZVSHK, alle 3 Jahre nach der Erstprüfung in einer Nachschulung wiederholt werden. In diesem eintägigen Seminar werden die wesentlichen Inhalte wiederholt, die Prüfung erfolgt im Anschluss.

Kursdetails

Spengler Handwerk

Die SHK Innung München bietet Vorbereitungskurse auf die Meisterprüfung für Teil I und Teil II im Spenglerhandwerk an.

Kursdetails

Befähigung, Prozesse entsprechender Bauleistungen zu organisieren, zu überwachen und hierfür die erforderlichen Fach- und Führungsaufgaben zu übernehmen. Im Vordergrund stehen hierbei Baustellenplanung und Baustellenausführung unter technologischen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen.

Kursdetails

Befähigung, Fertigkeiten und Kenntnisse zu erwerben, für die Erstellung einer Satteldach- und Rundgaube im Blechdach mit allen An- und Abschlüssen und den erforderlichen Details.

Kursdetails

Anwendung und Besonderheiten der Abdichtungen im Flachdachbereich. Optimale Nutzung der einzelnen Systeme.

Kursdetails

Grundlagenvermittlung zum Thema Fügen und Verbinden sowie Einführung zum Weich- und Hartlöten im Spenglerhandwerk.

Kursdetails

Befähigung, Fertigkeiten und Kenntnisse zu erwerben, im Bereich der Grundlagen einer Evalastic-Abdichtung.

Kursdetails

Technische Kommunikation – die digitale Planung für Dach und Fassade.

Kursdetails

Befähigung, Fertigkeiten und Kenntnisse zu erwerben, für die Verlegung einer Rinne, sowie Details, An- und Abschlüssen im Blechdach. Einbinden einer Kamineinfassung oder Walmgaube ins Blechdach. Vermitteln der hierfür notwendigen theoretischen Kenntnisse.

Kursdetails

Auszubildende / Junggesellen

Ziel ist es, langfristig die Noten im Bereich Anlagenmechaniker in der Berufsschule zu verbessern und die Ausbildung erfolgreich abzuschließen.

Kursdetails

Ziel ist es, langfristig die Noten im Bereich Spengler in der Berufsschule zu verbessern und die Ausbildung erfolgreich abzuschließen.

Kursdetails

Ziel ist es, langfristig die Noten im Bereich Elektrotechnik in der Berufsschule zu verbessern und die Ausbildung erfolgreich abzuschließen.

Kursdetails

Die Auszubildenden im Bereich Anlangenmechaniker wiederholen und vertiefen ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse für die bevorstehende Gesellenprüfung.

Kursdetails

Die Auszubildenden im Bereich Spengler wiederholen und vertiefen ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse für die bevorstehende Gesellenprüfung.

Kursdetails

Umfangreicher Methodenkoffer für den angemessenen Umgang mit Azubis.

Kursdetails

Wir möchten mit dieser Seminarreihe die Jungmonteure weiterbilden, damit sie in dem herausfordernden Arbeitsalltag bestens gewappnet sind.

Kursdetails

Sonstiges

Das Seminar zeigt auf, welche Möglichkeiten im Vorfeld und je nach Vertragsgestaltung bestehen. Aufgezeigt werden auch die verlagerten Problematiken, wenn folglich der Auftragnehmer selbst dieses Problem nicht hat, dafür aber der Nachunternehmer.

Kursdetails

Vermittlung von umfassendem technischen Knowhow und unternehmerischen Profi-Tipps für die Praxis.

Kursdetails

Die Teilnehmenden erweitern und aktualisieren ihre Fachkenntnisse von technischen und rechtlichen Anforderungen – insbesondere bezüglich der neuen TRF 2020. Ebenso erlernen sie die neuen Vorschriften und Regeln für Einbau, Erweiterung, Änderung und Instandhaltung von Flüssiggasanlagen.

Kursdetails

Einblicke in die DIN-Normen, Berechnungsmodelle und Abwasserhydraulik. Durch die Abwasser-Demonstrationswand gibt es auch praktische Anwendungsbeispiele.

Kursdetails

Vermittlung von Grundlagenwissen und hydraulischem Abgleich.

Kursdetails

Vermittlung von Flächentemperierung und Flächenkühlung in Theorie und Praxis.

Kursdetails

Parametrierung, Einstellung, Einregulierung, Veränderung und Abgleich an Gefahrenmeldeanlagen, Gebäudeautomationssystemen im Rahmen von Inbetriebnahmen, Abnahmen und Maßnahmen der Instandhaltung an Anlagen und Systemen der technischen Gebäudeausrüstung unter Berücksichtigung auftragsspezifischer, technischer, normativer, ökonomischer, ökologischer und systemübergreifender Vorgaben beschreiben, bewerten, erläutern und planen.

Kursdetails

Ansprechpartner

Roxane Kowallick
Fort- und Weiterbildung
Telefon: 089/72 44 197 – 211
E-Mail: fortbildung@shk-innung-muenchen.de

Jana Rothenhöfer
Leitung Aus-, Fort- und Weiterbildung
Telefon: 089/72 44 197-210
E-Mail: j.rothenhoefer@shk-innung-muenchen.de

Madlen Groh
Leitung Bildungszentrum

Anmeldung

Bitte senden Sie das Anmeldeformular ausgefüllt und unterschrieben per E-Mail an fortbildung@shk-innung-muenchen.de oder per Fax an 089 72 44 197-199.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen für unsere Kurse und Seminare finden Sie hier.

Anregungen und Wünsche

Sie haben keine passende Veranstaltung gefunden? Bitte senden Sie uns Ihre Anregungen und Wünsche zum Kurs- und Seminarangebot.