Leitmonteur im Spengler-Handwerk

Zielsetzung:

Befähigung, Prozesse entsprechender Bauleistungen zu organisieren, zu überwachen und hierfür die erforderlichen Fach- und Führungsaufgaben zu übernehmen. Im Vordergrund stehen hierbei Baustellenplanung und Baustellenausführung unter technologischen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen.

Seminarinhalte:

Vorbereitungslehrgang auf die Prüfungsteile in 3 Modulen

Modul 1: Baubetrieb

    • Baustellenvorbereitung
    • Koordinieren, kontrollieren und Überwachen der Bauausführung
    • Auflösen der Baustelle
    • Maßnahmen des Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutzes sowie der Unfallverhütung
    • Anwenden von auf die Baustelle bezogene Gesetze, Vorschriften und Normen

Modul 2: Klempnertechnik

    • Dach- und Fassadensysteme =Aufbau, Wirkungsweise, Funktion, Einbauteile unterscheiden samt Anforderungen, Entwässerungsanlagen in standhalten und vermessen, sowie herstellen und kontrollieren von Niederschlagsentwässerungen
    • Organisieren des Materialbedarfs samt Bestimmung, Lagerung, Transport, Be- und Verarbeitung
    • Beurteilen von Vorleistungen

Modul 3: Mitarbeiterführung und Kommunikation

    • Kommunikation vorbereiten und durchführen
    • Mitarbeiter- und Teamführung
    • Mitarbeitermotivation
    • Einarbeiten von Mitarbeitern
    • Durchführen von Unterweisungen
    • Allg. rechtliche Grundlagen/Vergaberecht/Baurecht
Zielgruppe:

Spengler-Gesellen mit Berufserfahrung.

Abschluss:

Zertifikat des Zentralverbands SHK

Dauer:

220 Unterrichtseinheiten

Termine:

13.10.-21.12.2022 (überwiegend Online)
Prüfung: 16.-17.01.2023

Kursgebühr:

2.399,- EUR

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum der SHK Innung München
Rupert-Mayer-Straße 41, 81379 München

Ansprechpartner

Roxane Kowallick
Fort- und Weiterbildung
Telefon: 089/72 44 197 – 211
E-Mail: fortbildung@shk-innung-muenchen.de

Reinhold Katterloher
Fachbereichsleitung Spengler
Telefon: 089/72 44 197-330
E-Mail: r.katterloher@shk-innung-muenchen.de