Meistervorbereitungskurs

Die SHK Innung München bietet Vorbereitungskurse auf die Meisterprüfung für Teil I und Teil II im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk sowie im Spenglerhandwerk an.

  • Teil I – Fachpraxis
  • Teil II – Fachtheorie
  • Teil III – Betriebswirtschaft
  • Teil IV – Berufs- und Arbeitspädagogik

Jeder Teil der Meisterprüfung ist unabhängig vom anderen Teil. Um den Meistertitel zu erlangen, müssen Sie alle vier Teile der Meisterprüfung bestehen. Die Teile III und IV können z. B. über die Handwerkskammer für München und Oberbayern absolviert werden.

In einem Zeitraum von ca. 22 Monaten werden Sie bei uns in einem Teilzeitkurs auf die Prüfungen zum Meister vorbereitet. Als zukünftiger Meister haben Sie die Möglichkeit, das Installateur- und Heizungsbauerhandwerk selbständig auszuüben, einen eigenen Betrieb  zu gründen und zu führen sowie Lehrlinge auszubilden. Mit dem Meistertitel erlangen Sie außerdem die allgemeine Hochschulreife.

Details

Innerhalb eines halben Jahres werden Sie bei uns in Vollzeit auf die Prüfungen zum Meister vorbereitet. Als zukünftiger Meister haben Sie die Möglichkeit, das Spenglerhandwerk selbständig auszuüben, einen eigenen Betrieb zu gründen und zu führen sowie Lehrlinge auszubilden. Mit dem Meistertitel erlangen Sie außerdem die allgemeine Hochschulreife.

Details

Die Meistervorbereitungskurse vermitteln die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die Meisterprüfung (§§ 45 ff. Handwerksordnung) erfolgreich ablegen zu können. Die Teilnahme an den Vorbereitungskursen ist jedoch keine Zulassungsvoraussetzung für die Meisterprüfung.

Damit eine Meisterprüfung abgelegt werden kann, muss der Prüfling vom zuständigen Meisterprüfungsausschuss zugelassen werden.

Eine Befreiung einzelner Teile der Meisterprüfung, aufgrund einer erfolgreich abgelegten vergleichbaren Prüfung, ist gemäß § 46 Handwerksordnung möglich. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an die zuständige Handwerkskammer.

Setzen Sie sich bitte rechtzeitig vor Beginn des Meistervorbereitungskurses mit der zuständigen Handwerkskammer in Verbindung, um die Zulassung zur Meisterprüfung abzuklären.

Ansprechpartner Regelzulassung:

Handwerkskammer für München und Oberbayern
Frau Jasmin Wörle
Telefon: 089/51 19-215
E-Mail: jasmin.woerle@hwk-muenchen.de

Nähere Informationen finden Sie hier.

Aufstiegs-BAföG:

Die Meistervorbereitungskurse sind gemäß Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) förderfähig. Ziel der individuellen Förderung nach diesem Gesetz ist es, Teilnehmenden an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung durch Beiträge zu den Kosten der Maßnahme und zum Lebensunterhalt finanziell zu unterstützen. Leistungen zum Lebensunterhalt werden gewährt, soweit die dafür erforderlichen Mittel anderweitig nicht zur Verfügung stehen.

Bitte setzen Sie sich mit dem für Sie zuständigen Amt für Ausbildungsförderung in Verbindung. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.aufstiegs-bafoeg.de.

Die Bescheinigung über den Besuch einer Fortbildungsstätte (Formblatt B) sowie den Teilnahmenachweis (Formblatt F) stellen wir Ihnen gerne aus.

Die Bestätigung der Zulassungsvoraussetzungen (Formblatt Z) beantragen Sie bitte bei der HKW für München und Oberbayern.

Meisterbonus:

Der Freistaat Bayern gewährt für erfolgreich abgelegte Meisterprüfungen den „Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung“ in Höhe von 1.000 Euro. Umfassende Informationen dazu finden Sie unter www.hwk-muenchen-bildung.de/meisterbonus.

Begabtenförderung:

Bis zu drei Jahre lang können Meisterkurse und damit zusammenhängende Fortbildungen finanziell unterstützt werden. Die Mittel für das Förderprogramm der Stiftung Begabtenförderungswerk Berufliche Bildung (SBB) stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bereit. Wer, wie und in welchem Umfang gefördert werden kann, darüber finden Sie im Folgenden einen Überblick: www.weiterbildungsstipendium.de

Für Meister wurde durch die Hochschulrechtsänderung im Jahr 2009 der Zugang zu Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften weiter geöffnet.

Als Absolvent der Meisterprüfung erhalten Sie den allgemeinen Hochschulzugang, mit dem können Sie sich um einen Studienplatz in allen Studiengängen und Fachrichtungen an jeder Universität und Fachhochschule bewerben.

Informationen finden Sie unter: www.weiter-studieren-in-bayern.de

Ansprechpartner

Jana Rothenhöfer
Fort- und Weiterbildung
Telefon: 089/72 44 197-211
E-Mail: j.rothenhoefer@shk-innung-muenchen.de

Peter Wienen
Fachbereichsleitung Fort- und Weiterbildung SHK
Telefon: 089/72 44 197-350
E-Mail: p.wienen@shk-innung-muenchen.de

Reinhold Katterloher
Fachbereichsleitung Spengler
Telefon: 089/72 44 197-330
E-Mail: r.katterloher@shk-innung-muenchen.de

Madlen Groh
Leitung Bildungszentrum
Telefon: 089/72 44 197-210
E-Mail: m.groh@shk-innung-muenchen.de