PREFA Technische Kommunikation

Zielsetzung:

Sukzessiver Einstieg in die Digitale Planung effektiv und kostengünstig, Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten maßgeschneidert für den Betrieb kennenlernen und Kennenlernen des digitalen Services der PREFA.

Seminarinhalte:

Technische Kommunikation – die digitale Planung für Dach und Fassade.
Neben den bewährten Praxiskursen treibt Prefa nun auch die Entwicklung der technischen Kommunikation im Fachbetrieb voran. Wir zeigen gemeinsam mit Bendex, GESACON und SEMA interessierten Fachhandwerkern wie der sukzessive Einstieg in das Thema effektiv und kostengünstig gelingt. Im Rahmen der Fortbildungsreihe vermittelt wir zunächst wichtige Fakten und Vorgehensweisen rund um die digitale Planung. Um entsprechende Investitionen möglichst gering zu halten werden mögliche Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten für metallverarbeitende Fachbetriebe vorgestellt. Außerdem besteht die Möglichkeit der schrittweisen Einarbeitung einschließlich einer entsprechend entzerrten Zeitschiene im Betrieb.
Die Vorteile für Teilnehmer und Betrieb liegen klar auf der Hand. Sie passen sich der Entwicklung an, steigern die Produktivität und wirken dem Fachkräftemangel entgegen. Weiter zeigen Sie dem Nachwuchs moderne Arbeitsweisen auf und bleiben attraktiv.
Dächer und Fassadenbekleidungen herzustellen, bedeutet für Auszubildende und Gesellen künftig nicht nur den Einsatz auf der Baustelle, sondern auch die praktische Anwendung von Notebook, iPad und Co. zur digitalen Planung sowie zur Kommunikation im Betrieb.
Sie können sich der Digitalisierung noch nicht öffnen, wollen aber die Vorteile nutzen? PREFA als starker Partner kann Sie auch hier zielgerichtet unterstützen. Auf Basis Ihres Aufmaßes planen die Spezialisten des technischen Innendienstes für Sie und erstellen einfache Verlegepläne und Stücklisten, sodass Sie die Zeit finden, Ihre handwerklichen Stärke auf der Baustelle auszuspielen.
Vom Aufmaß über die Flächeneinteilung und Detaillierung der Profile und Bauteile bis hin zur Ausleitung auf angebundene Maschinen zeigen wir unseren Handwerkspartner maßgeschneiderte Lösungen auf.
Weitere Informationen über Annette Beyer +49 36941 785 – 43

Zielgruppe:
    • Meister,
    • Gesellen des Dach- und Fassadenhandwerks (Klempner/ Flaschner/ Blechner/ Spengler/ Dachdecker/ Zimmerer),
    • Unternehmer,
    • Handel und Kantbetriebe
Zulassungsvoraussetzung:

 keine

Abschluss:

Teilnahmebestätigung vom Hersteller

Dauer:

 10 Unterrichtseinheiten

Termine:

10.05.2022 (09:30 bis 17:00 Uhr)

Kursgebühr:

150,- EUR

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum der SHK Innung München
Rupert-Mayer-Straße 41, 81379 München

Ansprechpartner

Roxane Kowallick
Fort- und Weiterbildung
Telefon: 089/72 44 197 – 211
E-Mail: fortbildung@shk-innung-muenchen.de

Helmut Becher
Fachbereichsleitung Spengler
Telefon: 089/72 44 197-372
E-Mail: h.becher@shk-innung-muenchen.de