Grundlagen der kontrollierten Wohnraumlüftung

Zielsetzung:

Vermittlung der Befähigung zum sicheren Umgang mit der kontrollierten Wohnraumlüftung. Die Teilnehmer werden fachlich in die Lage versetzt, KWLAnlagen zu planen, zu errichten, in Betrieb zu nehmen, zu warten und zu reinigen. Weiterhin werden nichttechnische Themen wie der Umgang mit dem Kunden aufgezeigt.

Seminarinhalte:

In diesem Seminar werden dezentrale und zentrale KWL-Anlagen in Theorie und Praxis behandelt.

  •  Konzept und Idee
  • Funktionsumfang
  • Verkabelung & Planung
  • Kostenüberblick
  • Inbetriebnahme einer evon Smart Home Anlage
  • Überblick der Integrationsmöglichkeiten (Wetter, Wärmepumpen, Einzelraumregelung, Zutritt, …)
  • Präsentation der Integrationsmöglichkeit von Wohnraumlüftungen (Universell über digitale und analoge Kontakte sowie vollintegriert am Beispiel von Pluggit)
  • Erstellen automatischer Regeln zum optimalen Betrieb der Wohnraumlüftung
  • Grundlagen Wohnraumlüftung / Normen / Gesetze / Lüftungskonzept
  • Planung und Kalkulation
  • Inbetriebnahme / Wartung / Verkaufsargumentation
  • Smart Home System in Verknüpfung einer Wohnraumlüftung

Die DIN 1946-6 (Ausgabe Dezember 2019) verlangt für Neubauten und energetische Sanierungsvorhaben unter bestimmten baulichen Voraussetzungen ein Lüftungskonzept. In aller Regel läuft das auf den Einbau einer KWL-Anlage hinaus. Eine kontrollierte Wohnungslüftung sorgt für gesundes Raumklima und reduziert Wärmeverluste auf ein Minimum.

evon Smart Home ist das moderne Smart Home System, das einfach zu installieren ist, keine Programmierung erfordert und in jeden Budgetrahmen passt. Sie erfahren alles über das Konzept, die Kalkulation, die Installation, die Inbetriebnahme und die Wartung.

Zielgruppe:
  • SHK Meister
  • Projektleiter und Gesellen im SHK Handwerk
  • Techniker und Ingenieure
  • Elektromeister und Elektrogesellen, die in SHK Betrieben beschäftigt sind
Zulassungsvoraussetzung:

keine

Abschluss:

Teilnahmebestätigung der SHK Innung München und des Herstellers

Dauer:

30 Unterrichtseinheiten

Termine:

08.11. bis 10.11.2021 (08:00 bis 17:00 Uhr)

Kursgebühr:

389,- EUR (Mitglieder der SHK Innung München)
469,- EUR (Nicht-Mitglieder)

Hinweis:

Aus Gründen der Nachhaltigkeit werden Ihnen einige Schulungsunterlagen digital zur Verfügung gestellt. Bitte bringen Sie ein elektronisches Endgerät (Smartphone, Tablet, Laptop etc.) mit.

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum der SHK Innung München
Rupert-Mayer-Straße 41, 81379 München

Ansprechpartner

Jana Rothenhöfer
Fort- und Weiterbildung
Telefon: 089/72 44 197 – 211
E-Mail: j.rothenhoefer@shk-innung-muenchen.de

Peter Wienen
Fachbereichsleitung Fort- und Weiterbildung SHK
Telefon: 089/72 44 197 – 350
E-Mail: p.wienen@shk-innung-muenchen.de